Das erste Team ist startklar!

Am vergangenen Donnerstag, den 20. März hat das erste Treffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und des Orga-Teams in den Räumen des WAC stattgefunden. Nach der Begrüßung aller Anwesenden durch Hans Klement bekam Elvira Pfleiderer das Wort. Sie leitet das Projekt „Erweiterung Hospiz Stuttgart um ein Stationäres Kinder- und Jugendhospiz“ und berichtete in eindrucksvollen Worten, unterstützt durch einen kurzen und zu Herzen gehenden Filmbeitrag, über ihre Arbeit und die Ziele des Projekts.

Im Anschluss wurde von unserer Reise- und Rennleitung eine erste Übersicht über die konkrete Reiseroute, den groben Ablauf des Starts am 25. April und die Strecke bis hin zum Einschiffen in Genua gegeben. Uta Baiers Bilderstrecke der Route, die von der Rennleitung vorab schon einmal komplett abgefahren worden ist, machte Lust darauf, sofort ins Auto zusteigen und loszufahren. „Sepp“ Ziegler, unser Rennleiter, vermittelte die ersten organisatorischen Infos und hinterließ den Eindruck, dass die Teilnehmer sich bei ihm in guten Händen befinden. Selbstverständlich kamen auch die jüngsten Vorfälle in Tunesien zur Sprache. Er berichtete über seinen ständigen Kontakt nach Tunesien (u.a. zu den dortigen Behörden und Militärs) und erklärte, dass aus Sicht unterschiedlichster Quellen keine Bedenken bestehen, die Tour entlang der geplanten Strecke sicher durchführen zu können.

Zum Ende des offiziellen Teils wurden von Wolf-Dieter Roetzer noch die einzelnen Teams vorgestellt, die sich dann schon ihre Startnummern und Aufkleber abholen konnten. Und das erste Team ist schon startklar, wie die folgenden Bilder belegen.

Team06-Auto3 Team06-Auto2 Team06-Auto1