Schirmherr der Rallye Cannstatt-Carthago-Classic 2015 ist der WAC

Schirmherr der Oldtimer-Rallye Cannstatt-Carthago-Classic 2015 ist der Württembergische Automobilclub 1899 e.V. (WAC). Sein Präsident Volker Stauch schreibt dazu:

wac-wappen„Langstreckenrallyes gibt es wenige. Umso begehrter sind die oft handverlesenen Startplätze solch außergewöhnlicher Motorsportveranstaltungen. Es freut uns besonders, dass auf Privatinitiative zweier WAC Mitglieder jetzt die ‚Rallye Cannstatt Carthago Classic‘ in den Startlöchern steht. Hans Klement und Wolf-Dieter Roetzer, die mit Planquadrat Stuttgart hauptberuflich als Architekten und Bauträger unterwegs sind, ist es in ihrer knappen Freizeit gelungen, diesen Event ins Leben zu rufen. Ideal für Motorsportler und ihre klassischen Autos,  die anstatt mit Schnitttabelle bei Sonderprüfungen lieber kleine Abenteuer beim befahren unbekannter Routen erleben.

Für den Start der Rallye haben die beiden einen Standort ausgewählt, wie er traditionsträchtiger nicht sein könnte. Quasi auf Rufweite zu der alten Versuchswerkstatt von Gottlieb Daimler, im Cannstatter Kurpark, startet die Rallye am 25. April 2015 um Mitternacht. Auf die Teilnehmer warten Erlebnisse, die selbst auf einem 32 Gibabyte Speicher in der Kamera nicht ausreichend Platz finden werden.

Dass die Rallye vor der Haustür des WAC-Mitbegründers Gottlieb Daimer startet hat Symbolcharakter, ebenso wie die bemerkenswerte Eigeninitive von Mitgliedern unseres Clubs. Anders als bei den klassischen Wochenend-Oldtimerrallyes ist die Teilnehmerzahl limitiert. Eine ganze Reihe von Startplätzen sind bereits gebucht. Interessenten sollten sich möglichst zeitnah bei Hans Klement melden, wenn sie anstatt in den Pfingstferien mit dem Cocktail am Strand, diesmal mit dem Klassiker auf Erkundungstour durch die Sahara gehen.

Der Württembergische Automobilclub unterstützt als Partner die Rallye Cannstatt Carthago Classic.“

Der Präsident des WAC
Volker Stauch